Allgemeine Informationen

Um was geht es?

  • Die Kleine Laterne bietet 4- bis 6-Jährigen eine einzigartige Einführung in die Welt des Films. Die Kinder nehmen in Begleitung ihrer Eltern oder Grosseltern an den Vorstellungen teil. Die sechs Vorstellungen der Kleinen Laterne sind auf zwei Jahre verteilt (drei pro Jahr). Jede von ihnen ist einem besonderen Thema gewidmet. Die Kleine Laterne ist ein Projekt der Zauberlaterne, dem Kinderfilmklub für 6- bis 12-Jährige.

Wie verläuft eine Vorstellung der Kleinen Laterne?

  • Jede Vorstellung dauert ca. eine Stunde und besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil führt ein/e Filmentdecker/in mithilfe von Filmausschnitten in die Welt des Films ein. Im zweiten Teil wird eine Reihe von Kurzfilmen vorgeführt, die dem Alter der Kinder entsprechen und in Verbindung zum Thema der Vorstellung stehen.

Wo finde ich die Liste der Kurzfilme, die in der Kleinen Laterne vorgeführt werden?

  • Die Liste der Kurzfilme, die bei der Kleinen Laterne vorgeführt werden ist auf der Themenseite zu finden, in der Rubrik «weiterführendes Material».

Wie kann ich die Kleine Laterne unterstützen?

  • Die Kleine Laterne ist ein Projekt der Zauberlaterne Schweiz, die nur dank dem Einsatz  zahlreicher Personen und Partner möglich ist.
    • Möchten Sie sich freiwillig für das Projekt engagieren oder Gönner/in werden?
    • Arbeiten Sie mit Kindern oder in den Medien und möchten über dieses Projekt informieren?
    • Repräsentieren Sie ein Unternehmen, das an einem sozialen oder kulturellen Sponsoring interessiert ist?
    Dann kontaktieren Sie uns.

Was ist der Unterschied zwischen der Kleinen Laterne und der Zauberlaterne?

  • Die Kleine Laterne und die Zauberlaterne sind zwei verschiedene Aktivitäten, die sich natürlich ergänzen. Erstere richtet sich an 4- bis 6-Jährige, während die zweitere für 6- bis 12-Jährige bestimmt ist. Bei der Kleinen Laterne nehmen die Kinder in Begleitung ihrer Eltern oder Grosseltern an den Vorführungen teil. Bei der Zauberlaterne hingegen findet die Vorstellung ohne Eltern jedoch in Anwesenheit von erwachsenen Aufsichtspersonen statt. Hat ein Kind schon bei der Kleinen Laterne mitgemacht, kann es ab sechs Jahren Mitglied eines Zauberlaterne Klubs werden.

Daten und Vorstellungszeiten

Wo finde ich die Daten und Vorstellungszeiten der Kleinen Laterne?

  • Die Daten und Vorstellungszeiten sind auf der Seite der jeweiligen Stadt zu finden, in der Ihr Kind die Zauberlaterne besucht.

Wie lange dauert eine Vorstellung?

  • Jede Vorstellung dauert ca. eine Stunde.

Alter

Was tun, wenn mein Kind das Alter für die Kleine Laterne überschritten hat?

  • Die Zauberlaterne richtet sich spezifisch an 4- bis 6-jährige Kinder. Ab ihrem 6. Geburtstag laden wir die Kinder ein, sich bei der Zauberlaterne anzumelden, dem Filmklub für 6- bis 12-Jährige. Die Zauberlaterne ist in zahlreichen Ortschaften aktiv und zeigt 9 Filme im Jahr zu einem erschwinglichen Preis. Jeweils ein paar Tage vor der Vorstellung bekommen die Kinder eine illustrierte Klubzeitung nach Hause geschickt, in welcher der nächste Film präsentiert wird. Vor der Vorführung findet jeweils ein kurzes, amüsantes und interaktives Theater statt, das von Schauspieler und Schauspielerinnen gespielt wird und die Kinder auf den Film vorbereitet. Die Vorstellungen der Zauberlaterne sind also für Kinder ab sechs Jahren besser geeignet. Trotzdem dürfen auch Kinder über sechs Jahren ihre jüngeren Geschwister zur Kleinen Laterne begleiten.

Was tun, wenn mein Kind zu jung für die Kleine Laterne ist?

  • Die Kleine Laterne bietet eine Einführung in die Welt des Films, die spezifisch für 4- bis 6-Jährige entwickelt wurde. In gewissen Fällen und solange sie die Vorstellung nicht stören können auch jüngere Geschwister an Vorstellungen der Kleinen Laterne teilnehmen.

Preise

Was kostet eine Vorstellung?

  • Eine Vorstellung kostet 10 CHF pro Person (d.h. 20 CHF für ein Kind in Begleitung eines Erwachsenen). Inhaber der KulturLegi erhalten eine Preisermässigung von 50%.

Bekomme ich für die Anmeldung eines weiteren Kindes eine Ermässigung?

  • Die Kleine Laterne ist finanziell von der Zauberlaterne unabhängig und kennt keine Ermässigungen für Kinder derselben Familie, die Mitglied eines Zauberlaterne-Klubs sind. Inhaber der KulturLegi erhalten eine Priesermässigung von 50%.

Ticketing

Brauche ich einen Mitgliederausweis?

  • Bei der Kleinen Laterne ist es nicht nötig Mitglied zu werden, um an den Vorstellungen teilnehmen zu können. Es ist den interessierten Kindern und ihren Eltern selbst überlassen, an wie vielen Vorstellungen sie teilnehmen wollen. Maximal sind das 6 Vorstellungen auf zwei Jahre verteilt. Mit einer Anmeldung auf der Seite der Kleinen Laterne bekommen Eltern jeweils 10 Tage vor jeder Vorstellung eine Erinnerungs-E-Mail zur Vorstellung in der Stadt ihrer Wahl. Platzreservationen sind auf der Seite der jeweiligen Stadt, in der die Kleine Laterne stattfindet, möglich.

Wie reserviere ich meine Plätze für eine Vorstellung?

  • Die Reservationen sind jeweils bis ein Tag vor der Vorstellung auf der Seite der jeweiligen Stadt möglich, in der die Kleine Laterne stattfindet. Falls noch Plätze verfügbar sind, können diese auch am Tag der Vorstellung beim Schalter des Kinos erworben werden.

Wieso müssen mindestens zwei Plätze reserviert werden?

  • Die Kleine Laterne bietet 4- bis 6-Jährigen eine Einführung in die Filmwelt. Die Kinder nehmen in Belgeitung eines Erwachsenen an den Vorstellungen teil. Deshalb ist es nötig, mindestens zwei Plätze zu reservieren, einen für das Kind und einen für die Begleitperson.